Kontaktieren Sie uns! 
Büro München: +49 89 829988-0,
Büro Stuttgart: +49 711 638282
(Mo bis Fr 9 – 17 Uhr) 
oder per Kontaktformular

2014
Neu dabei: Brasilien - Segeln der Superlative  

Paradiesisch: Segeln vor Brasiliens Küste

Die Dimensionen Brasiliens sind kaum zu begreifen. Flora und Fauna, Farben, Gerüche – alles ist opulent. Der Stützpunkt in „Angra dos Reis“, in der "Bucht der Könige" ist neu im charterwelt-Programm. Segeln vor Brasiliens Küste - nicht nur für unsere WM-Helden ein außergewöhnliches Erlebnis südamerikanischer Superlative.

Gemeinsam noch stärker!  

Zwei der erfahrensten Agenturen bündeln Ihr Geschäft.

Ab sofort stehen Ihnen zur Organisation Ihres Urlaubs zwei der großen und erfahrensten Charteragenturen im Verbund zur Verfügung: Unter dem Dach der „charterwelt KH+P GmbH“ vereinen wir die charterwelt GmbH mit der KH+P yachtcharter. Im Chartermarkt haben wir damit unsere Position nachhaltig gefestigt und ausgebaut.

New. Mexiko.  

Neuer Partner in der Baja California.

Individualisten kommen in der Sea of Cortez voll auf ihre Kosten. Ab sofort können Sie ab La Paz mit einer Yacht unseres Partners Dream Yacht Charter das Gebiet an der Küste der Halbinsel Baja California erkunden. Und bestaunen! Die Artenvielfalt an Meeressäugern, Vögeln und Fischen ist atemberaubend.

Der Törn durch die Jahrtausende  

Segeln in Kroatiens Inselwelt

Eine Yacht vor den Küsten und zwischen den Inseln Kroatiens zu steuern, heißt nicht nur mitten durch zahlreiche Nationalparks und UNESCO-Welterbestätten zu segeln, sondern auch den europäischen Kulturen dreier Jahrtausende, wie sie von Rom, Byzanz, Venedig und Wien aus geprägt wurden, zu begegnen.

Segeln, Sonne, Sozialismus?  

Kein Mangel an Luxus für die Chartercrew auf Kuba.

Seychellen oder Bahamas? Neuseeland oder Tahiti? Wer eine Segelyacht an einem exotischen Ziel in Übersee chartern möchte, hat die Qual der Wahl. Bei allen „systembedingten“ Besonderheiten hat darunter Kuba wohl am meisten von seiner Authentizität bewahrt und lockt seine Gäste mit unerwartetem, aber durchaus erschwinglichem  Luxus.

Mit einer Bleiente auf die Regattabahn?  

Charterflotten auf Rennkurs.

Charteryacht gleich schwimmendes Wohnmobil – eine Rechnung, die keineswegs immer und überall aufgeht. Flotten von Einheitsklasse-Yachten beweisen das Gegenteil, Nebenwirkungen wie Teambuilding und Networking sind durchaus erwünscht und Suchtgefahr nicht ausgeschlossen.