Kontaktieren Sie uns! 
Büro München: +49 89 829988-0,
Büro Stuttgart: +49 711 638282
oder per Kontaktformular

Der Charterwelt KH+P Basis-Check in Kroatien

 

Persönlich - professionell - profund

Um die Qualität jeder einzelnen Yachtcharter sicherzustellen, überzeugen wir uns in regelmäßigen Abständen persönlich von der Qualität von Schiffen und Service direkt vor Ort. Auf der diesjährigen Kroatientour vom 17. April bis zum 21. April besuchten Geschäftsführer Jürgen Plabst und Ulrich Danne insgesamt 18 Charterpartner bzw. Stützpunkte von Funtana an Istriens Westküste über Pula, Medulin, Sukosan, Biograd, Pirovac, Murter, Zaton, Primosten, Rogoznica bis nach Trogir und Kastela. Auch ein Besuch in der Zentrale unserer Partner Euromarine und Navigare Yachting in Zagreb stand auf dem Programm.

Qualität und Flexibilität als Erfolgsfaktoren

Yacht chartern Kroatien Pitter Yachtcharter

Neben der Kontaktpflege stand natürlich eine intensive Inspektion der Charterschiffe aller Typen und Baujahre im Vordergrund. Darüber hinaus konnten wir uns mit den Partner über den Ausbau des Serviceprozesse vor Ort austauschen. Für die unsere Anregungen und die Wünsche unserer Kunden hatten die Partner ein offenes Ohr. Um noch flexibler und kundenorientierter zu werden, sind 10 Tages-Charter und eine Abkehr von der ausschließlichen Samstag-Samstag-Charter keine Ausnahme mehr. In Kroatien - eines der beliebtesten Segelreviere des Mittelmeers - ist der Konkurrenzkampf groß, denn inzwischen gibt es ein sehr großes Angebot von Charterschiffen. Hohe Liegeplatzgebühren und steigende Steuern stellen die Vercharterer mitunter vor große Herausforderungen. Die Partner, mit denen Charterwelt KH+P zusammenarbeitet, sind alle solide aufgestellt und mit der aktuellen Buchungslage recht zufrieden. Aber auch Kurzentschlossene können für diese Saison noch ein schönes Segelschiff chartern.

Navigare in Zagreb

Gleich nach unserer Landung in Zagreb am ersten Tag stand der Besuch im Headquarter des international tätigen Charterunternehmens Navigare d.o.o. in Zagreb auf unserer Agenda. Vertriebschef Dario Guljelmovic und Büroleiter Luka Skerlev empfingen uns persönlich ihrer Zentrale, in der die weltweiten Buchungen getätigt und verwaltet werden. Interessante Information am Rande: Für nächstes Jahr steht die Eröffnung einer neuen Basis auf den Bahamas an. Navigare überzeugte uns mit einer sehr flexiblen und serviceorientierten Denkweise. So wird es beispielsweise vereinzelt Angebote einer „Fuel Flat“ geben, dass heißt Diesel ist im Schiffspreis integriert. Vorteil für unsere Kunden: Statt Zeit an der Tankstelle zu verbringen, können Sie mehr segeln oder in der Bucht relaxen.

Euromarine und Adriatic Yachtcharter

Nächste Station in Zagreb war das schöne, neue Hauptbüro von Euromarine, wo uns Büroleiter Hrvoje Kalafatovic empfing. Neben der sehr professionellen Abwicklung von Yachtcharter-Buchungen, fungiert Euromarine als Broker für Jeanneau. Bereits über 1.500 Schiffe haben sie erfolgreich vermittelt. Aktuell läuft bei Euromarine eine spannende Aktion für 5 Kabinen Charterschiffe.

Anschließend führte uns unser Weg führte das kleine Küstenstädtchen Medulin an die Südspitze Istriens. Hier trafen wir Bosko und Maja, die für unseren langjährigen Partner Adriatic Yacht Charter (AYC) tätig sind. Adriatic Yacht Charter (AYC) ist nicht irgendein Vercharterer, sondern stolzer Besitzer der neu errichteten und - klar - modernen Marina in Medulin. Die beeindruckende Marina ist optimal für die Übernahme eines Charterschiffes konzipiert. So gehören ein großer Parkplatz, ein Restaurant und ein komfortables Büro dazu, so dass der Urlaub gleich mit der Ankunft am Stützpunkt beginnen kann. Aber auch für Wartung, Pflege und den Betrieb der Schiffe ist dieser Platz prädestiniert. Dementsprechend befinden sich die Schiffe in einem tadellosen Zustand.

First Class Sailing in Pula

First Class Sailing Chartermarina Veruda in Pula

Der nächste Besuch fand bei First Class Sailing in der großen Chartermarina Veruda in Pula statt. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Basisleiter Sinisa Radojicic in seinem neuen Büro, ging´s zur ausführlichen Inspektion der First Class Sailing Flotte. Zu beanstanden gab es überhaupt nichts. Im Gegenteil: Wir waren von Sinisa, der erst kürzlich zu First Class Sailing stieß, und seinem engagierten, serviceorientierten Auftreten absolut begeistert und wissen unsere Kunden hier in den besten Händen.

Croatia Sailing in Funtana

Segeln Korčula Kroatien

Gegen Mittag des zweiten Tages unserer Reise trafen wir in Funtana auf Thomas Riegg von Croatia Sailing. Die Basis ist aufgrund der vergleichsweise kurzen Anfahrt aus dem deutschsprachigen Raum eine echte Alternative. Thomas Riegg ist Gründer von Croatia Sailing und schon sehr lange im Unternehmen. Dass er mit hohem Engagement am liebsten selber mit anpackt, sieht man ihm direkt an. Somit sind auch seine Charterschiffe allesamt in einem soliden Zustand.

Sukošan - größte Marina Kroatiens

Kroki Nautica

Nach dem inspirierenden Besuch in Pula führte uns die Weiterfahrt nach Mitteldalmatien. Genauer in die größte Marina des Landes: nach Sukošan. Imposant ist wohl das passende Adjektiv für diesen Stützpunkt. Für den Abend waren wir mit den Geschäftsführern von Kroki Nautica - Ratimir und Sohn Luka - verabredet. Die Flotte von Kroki ist eindrucksvoll. Der überaus professionelle Service ist nahezu perfekt. Bemerkenswert und Augenschmaus zugleich waren die brandneuen Schiffe der Sun Odyssey Reihe, die durch modernes und durchdachtes Design besticht. Diese empfehlen wir unseren Kunden nur allzu gern weiter. Und danken Kroki für den netten Besuch!

Asta Yachting

Neuer Tag - neues Meeting. Immer noch in Sukošan, und diesmal mit Dina und Maja von Asta Yachting. Die beiden Damen traten sehr kompetent und serviceorientiert, dabei aber südländisch herzlich auf. Bewundert haben wir ihren erfahrenen und professionellen Blick auf den Markt. Unser Besuch an diesem Stützpunkt hat uns die Qualität von Asta Yachting erneut bestätigt. Bei Asta Yachting sind die meisten Yachten im Firmenbesitz und in tadellosem Zustand.

Adriatic Charter

Ebenfalls überzeugend war die Flotte von Adriatic Charter. Mit Geschäftsführer Alan Miklenovic haben wir uns intensiv ausgetauscht. Alan nahm sich Zeit, um mit uns eine ausführliche Begehung aller Schiffe von Adriatic Charter durchzuführen. Alle Yachten waren in einem einwandfreien Zustand. Dank der exzellenten Wartung und akribischer Pflege kann man bei Adriatic bedenkenlos auch ältere Schiffe chartern. Für preissensiblere Kunden oder Segler, die mehrere Törns im Jahr fahren möchten, sind die Yachten älteren Baujahres oft extrem viel günstiger, aber hier top in Schuss.

Angelina Yachtcharter in Biograd

Die Weiterfahrt führte uns nach Biograd in die Marina Sangulin zu Angelina Yachtcharter. Mit Direktor Luka und Vertriebsleiterin Tonka führten wir ein sehr langes und ausführliches Gespräch, in dessen Verlauf wir interessante Aspekte über die aktuelle Marktentwicklung auf dem größten Chartermarkt der Welt - das ist Kroatien nämlich - erfuhren. Die Geschäftsleitung von Angelina Yachtcharter sehen insbesondere das Überangebot an Schiffen in Verbindung mit weiterhin steigenden Preisen für Liegegebühren und die wachsenden Steuern äußerst kritisch. Darüber hinaus nehmen die Spezialisten von Angelina Yachtcharter einen steigenden Beratungsbedarf wahr. Dieser ist in der zunehmenden Komplexität begründet. Für sie ist die Beratungsarbeit klassischer Charteragenturen unerlässlich und die Qualität in der Beratungsleistung äußerst wichtig. Sie stellten Charterwelt KH+P diesbezüglich ein gutes Zeugnis aus. Ein Lob, das wir gern angenommen haben.

Charter Marina Hramina in Murter

Charter Marina Hramina in Murter

Nach einem kleinen Abstecher nach Pirovac zu einem der vielen Stützpunkte von Pitter Yachcharter, erreichten wir am Abend des dritten 3 Tages Murter. Mit Klaus Pitter hatten wir uns bereits auf der diesjährigen boot in Düsseldorf länger ausgetauscht, so dass wir unseren Besuch auf einen Blick auf die vorbildlich geführte Charterflotte beschränkt haben. In Murter in der Charter Marina Hramina trafen wir den Chef Zivko Sikic persönlich. Zivko präsentierte uns ausführlich seine wirklich beeindruckende Flotte. Alle zugehörigen Charteryachten befinden sich in einem sehr gutem Zustand. Der Schiffsbestand von Charter Marina Hraminasetzt sich größtenteil aus gleichen Schiffen zusammen. Das hat viele Vorteile. Unter anderem ist die Expertise der Mechaniker, die die Schiffe warten und in Stand halten, sehr detailliert und tiefgründig. Neben dem sehr harmonischen Anblick bieten die vielen baugleichen Schiffe auch die Möglichkeit, Flottillen oder Regatten in Einheitsklassen zu fahren. Wenn auch Sie einmal eine eigene Regatta veranstalten wollen, werden Sie von Charter Marina Hramina gerne und professionell bei der Organisation unterstützt.

Phönix und Waypoint

Waypoint vor der Altstadt in Trogir

Der vierte Tag unserer Reise führte uns über Primosten nach Rogoznica, um den Alexander von Phönix zu treffen. Phönix hat seine Flotte in der tollen und modernen Marina Frapa liegen. Sie haben sich auf größere Schiffe im oberen Preissegment spezialisiert und auch der zugehörige Service wird den hohen Ansprüchen gerecht. Ein aus unserer Sicht sehr vielversprechender Ansatz.
Weiter ging´s für uns nach Trogir, wo Basisleiterin Mira von Waypoint auf uns wartete. Der nette Empfang wurde untermalt durch die wunderbare Aussicht auf die einzigartige und wunderschöne Altstadt von Trogir, die sich nur einen Steinwurf entfernt von der ACI Marina Trogir befindet. Die Flotte von Waypoint besticht durch viele neue Schiffe. Waypoint zählt ebenfalls zu den langjährigsten Partner von Charterwelt KH+P.

Bavadria in Kastela

Waypoint vor der Altstadt in Trogir

Von Trogir aus unternahmen wir am Nachmittag einen Ausflug nach Kastela, um mit unserem Partner Bavadria zusammen zu treffen. Bavadria ist Besitzer der Marina Kastela und plant innerhalb der nächsten 5 Jahre eine signifikante Erweiterung der ohnehin schon imposanten Marina nach Südosten. Bei Bavadria ebenfalls in der Planung: Charterschiffe, die im Charterrhythmus Mittwoch-Mittwoch laufen.
Unseren Trip nach Kastela konnten wir noch weiter nutzen: Wir haben zudem mit Matea von Sailcroatia getroffen. Sailcroatia setzt in seiner Flotte auf das Angebot vieler unterschiedlicher Schiffstypen. Besonders hervorheben möchten wir die Tatsache, dass Sailcroatia eine Reihe von Performance Cruisern, insbesondere des Typs Salona, anbietet.

Den Abend des vierten Tages verbrachten wir wieder in Trogir. Hier besuchten wir Dalmatia Charter, was für uns eines der Highlights unserer Besuchsreise war. Der Grund ist die offenkundige Leidenschaft von Dalmatia Charter für ihre Charteryachten. Dalmatia Charter hat in seiner Flotte vorwiegend ältere Schiffe. Der Zustand dieser Schiffe ist jedoch absolut bemerkenswert und sehr gut. Die Schiffe werden offensichtlich mit besonderer Hingabe gepflegt. Eine echte Alternative.

Ultra Sailing in Trogir

Last but not least trafen wir am fünften und letzten Tag noch auf Basisleiter Marin von Ultra Sailing, der uns sein in jeder Hinsicht professionelles Servicekonzept präsentierte. Die Schiffe von Ultra Sailing sind zudem überwiegend neu und zeigen sich in modernem roten Design. Ein echter Hingucker. Auch hier sind attraktive Entwicklungen bei der Yachtcharter im Gange: Ultra Sailing bietet inzwischen 2 Schiffe in Tagescharter an, so dass sowohl eine Abkehr von der Samstag auf Samstag Charter möglich ist als auch eine Buchung kürzer oder länger als 7 Tage.

Der Charterwelt KH+P Basis-Check

Yachtcharter Kroatien

Wir nehmen unser Serviceversprechen sehr ernst. Um unsere Kunden bestmöglich zu beraten und nur erstklassige Schiffe zu vermitteln, führen wir regelmäßig Besuche bei unseren Charterpartnern vor Ort durch. Diese Besuche sind alle Mühen wert und wir werden mit inspirierenden Begegnungen und umfangreichen eindrücken belohnt. In intensiven Gesprächen können wir Verbesserungsvorschläge sowie Wünsche für unsere Kunden vortragen. Zudem diskutieren wir Ideen mit den Partnern und treiben neue Ansätze voran. Außerdem nehmen wir die Charterflotten unter die Lupe. Diese Nähe zu Partnern schafft eine stabile Grundlage für die Zusammenarbeit mit den Partnern. Auf Basis dieses Vertrauens und mit unseren Detailkenntnissen sind wir in der Lage, Ihnen die ideale Charteryacht für Ihren Segelurlaub zu empfehlen.

Für Anregungen zum Segelrevier Kroatien lesen Sie doch auch unseren Newsbeitrag über Dalmatien. Oder lassen Sie sich gleich persönlich von uns beraten.

Kategorie: Segelyachten, Motorboote