Kontaktieren Sie uns! 
Büro München: +49 89 829988-0,
Büro Stuttgart: +49 711 638282
oder per Kontaktformular

Yachtcharter auf Kuba

Kuba

Havanna und Kolonialzeit, Zigarren und Straßenkreuzer, Ernest Hemingway und Fidel Castro, Rum-Drinks bei Musik und Tanz, Piratengeschichten und verlorene Schätze… Die Liste der Assoziationen mit diesem Land ist lang. Was viele nicht wissen: An Kubas Südküste liegt ein einzigartiges, noch wenig besuchtes Segelrevier voller unberührter Naturschönheiten. Cienfuegos, Trinidad, die Isla de la Juventud und Cayo Largo sowie eine schwimmende Tauchbasis in der Jardines de la Reina-Inselgruppe bieten die nötigen Sicherheits-, Komfort- und Versorgungsreserven. Dazwischen: unzählige Koralleneilande mit Flamingos, Schildkröten und Leguanen. Vor den weißen Stränden der Cayos leben 50 verschiedenen Korallenarten und über 500 tropische Fischarten. Die größte Insel vor der Küste, Isla de la Juventud, ist ein Tauchparadies von Weltrang. Abenteuerlustige Crews wagen sich zu den noch wenig erschlossenen Inseln der Jardines de la Reina. 

Lesen Sie über Kuba auch unseren NEWS-Beitrag Segeln. Sonne. Sozialismus? 

  • Stützpunkte
  • Wissenswertes
  • Wind & Wetter
  • Törn 2 Wochen
Stützpunkte Partner
Cienfuegos Alboran-Bluesail Preisliste file_download
  Dream Yacht Charter Preisliste file_download
  Platten Sailing Cuba Preisliste file_download
  • Geschichte: 1492 von Kolumbus entdeckt, 1902 Unabhängigkeit von Spanien, bis zur Revolution von 1959 unter starkem Einfluss der USA. Sozialistischer Staatschef 1959-2006 Fidel Castro, seit 2006 dessen Bruder Raúl Castro. 
  • Landessprache: Spanisch. Meist auch Verständigung auf Englisch oder manchmal Deutsch möglich, die Kubaner sind äußerst freundlich und hilfsbereit.
  • Währung: Peso Convertible (CUC) als "Touristenwährung", die Devisen gleichgestellt ist (1 Euro = ca. 1,20 CUC), und Peso Cubano (CUP, Moneda Nacional; 1 CUC = 25 CUP) für Einheimische und z.B. zum Einkauf von landwirtschaftlichen Produkten. In manchen Touristenzentren werden auch Euro akzeptiert.
    Achtung: es werden keine US-Dollar, amerikanische Traveller-Schecks oder Kreditkarten amerikanischer Banken akzeptiert.
  • Zeitunterschied: MEZ/MESZ minus 6 Stunden. Die Umstellung von Sommer- und Winterzeit erfolgt aber meistens nicht gleichzeitig wie in Europa.
  • Entfernung: ca. 8.500 km; Flugzeit ca. 11 Stunden; Transfer Havanna-Cienfuegos ca. 3 Stunden (Autobahn), Varadero-Cienfuegos ca. 2 1/2 Stunden.
  • Gezeiten: geringe Gezeiten; Tidenhub unter ca. 0,5 m; in den engen und flachen Inselpassagen können aber spürbare Strömungen auftreten.
  • Einreisbestimmungen: Reisepass, der noch mindesten 6 Monate gültig ist plus Touristenkarte als Visaersatz. Die Touristenkarte muss vor Abflug besorgt werden; es erfolgt kein Eintrag oder Stempel  in den Reisepass. Keine Impfungen erforderlich. Eine Reisekrankenversicherung ist vorgeschrieben. 

 

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov
Windwahrsch. >4 bft 33% 35% 45% 40% 31% 20% 14% 14% 11% 18% 28% 23%
Lufttemp. Ø in °C 29 30 31 31 32 33 34 34 33 32 32 30
Wassertemp. Ø in °C 25 24 25 26 27 27 28 28 28 28 27 27
Regentage im Ø 3 4 5 6 7 6 5 5 6 7 5 3

Beste Reisezeit ist zwischen Dezember und Mai: Bei überwiegend trockenem Wetter herrscht Nordostwind vor, wird aber auch gelegentlich von einer "Kaltfront" aus Nord unterbrochen, die für Abkühlung und klare Luft sorgt. Am regenreichsten sind Juni und September/Oktober, dann erreicht auch die Hurricane-Saison ihren Höhepunkt. Solide terrestrische Navigation und Segelerfahrung ist zu jeder Zeit gefordert und die Entfernungen dürfen nicht unterschätzt werden.

Reisetag
Tag 1 Anreise Cienfuegos
Tag 2 Cayo Blanco
Tag 3 Trinidad
Tag 4 Cayo Zaza de afuera
Tag 5 Cayo Breton
Tag 6 Cayo Casimba - Punta de Boca Grande
Tag 7 Cayo Caballones
Tag 8 Cayo Largo
Tag 9 Cayo Largo
Tag 10 Playa Sirena
Tag 11 Ballanetos - Quinto Canal
Tag 12 Cayo Rosario
Tag 13 Cayo Estopa - Cayo Rico
Tag 14 Cayo Largo Cayo Sal - Cienfuegos
Tag 15 Rückgabe
Zwischen Ahornblatt und Palmenstrand. Charterpreise Nord-, Mittel- und Südamerika
Download
Zwischen Ahornblatt und Palmenstrand. Charterpreise Nord-, Mittel- und Südamerika
Filesize: 786,1 KB DOC-Type: pdf