Kontaktieren Sie uns! 
Büro München: +49 89 829988-0,
Büro Stuttgart: +49 711 638282
oder per Kontaktformular

Segelyacht chartern im Dodekanes

Segelyacht chartern im Dodekanes

Segelurlaub im Dodekanes – das beinhaltet vor allem die scheinbar endlose tiefblaue Weite der Südägäis. Zwischen Kreta und der Türkei liegen die insgesamt 12 Inseln dieses Segelparadieses. Ein sportliches Segelrevier, in dem während des Hochsommers von Anfang Juli bis Anfang September vor allem erfahrene Segler auf Ihre Kosten kommen. Im Frühjahr und im Herbst sind die Winde gemäßigt, dann sind bei angenehmen Temperaturen entspannt - ruhige Segeltörns möglich. Die Inseln besitzen einen außergewöhnlichen, kontrastreichen Charme: Oft karges Land, tiefblaues Wasser, Weiße Häuser, gepaart mit der typisch griechischen Gastfreundlichkeit. Die großen Inseln Kos, Rhodos oder Patmos haben touristisch und kulturell viel zu bieten. Die kleineren Inseln wie Agathonisi, Lipsi oder Symi sind äußerst beschaulich und ursprünglich. Eine Yachtcharter oder ein Mitsegeltörn verbindet somit sportliches Segeln mit Badestopps in traumhaften Buchten. Lassen Sie sich zudem verwöhnen von der griechischen Küche. Ein unvergleichlicher Bootsurlaub ist garantiert. Mehr Infos zum Revier

  • Stützpunkte
  • Bewertung
  • Wind & Wetter
  • Wissenswertes
  • Törn 1 Woche
  • Törn 2 Wochen
Stützpunkte Partner
Kos Athenian Preisliste file_download
  Dream Yacht Charter Preisliste file_download
  Istion Yachting Preisliste file_download
  Kavas Yachting Preisliste file_download
  Kiriacoulis Preisliste file_download
Rhodos Dream Yacht Charter Preisliste file_download
  Istion Yachting Preisliste file_download
  Kiriacoulis Preisliste file_download
 
Wind/ Anspruch 4 von 5 Charterwelt-Sterne
Familienfreundlichkeit 2 von 5 Charterwelt-Sterne
Marina/ Infrastruktur 3 von 5 Charterwelt-Sterne
Natur/ Umgebung 5 von 5 Charterwelt-Sterne
Gastfreundlichkeit 4 von 5 Charterwelt-Sterne
Unterhaltung/ Nightlife 2 von 5 Charterwelt-Sterne
Kulinarik 4 von 5 Charterwelt-Sterne
Kultur 3 von 5 Charterwelt-Sterne

Fazit: Der Dodekanes ist eines der besten Segelreviere des Mittelmeeres für erfahrene Segler.

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov
Windwahrsch. > 4 bft 20% 20% 37% 29% 19% 21% 33% 20% 32% 20% 8% 17%
Lufttemp. Ø in °C 15 16 17 21 25 29 32 33 29 24 21 17
Wassertemp. Ø in °C 17 16 16 17 19 22 23 25 24 22 20 18
Regentage im Ø 14 10 8 3 3 0 0 0 1 6 7 13

Ganz untypisch fürs Mittelmeer: In der Ägäis ist vor allem im Sommer sportliches Segeln gewährleistet. Verantwortlich dafür ist der aus nördlichen bis nordwestlichen Richtungen wehende Meltemi. Vor allem wenn auch noch Kap- und Düseneffekte dazu kommen, kann es dieser Thermikwind im Juli und August tagsüber durchaus zu Sturmstärke bringen, um abends nachzulassen. Wer's ruhiger angehen möchte, kommt besser im Frühjahr oder Herbst. 

  • Landessprache: Griechisch. Viele Griechen sprechen sehr gut Deutsch.
  • Währung: Euro
  • Zeitunterschied: MEZ/MESZ plus 1 Stunde. 
  • Entfernung: ca. 1.500 km; Flugzeit ca. 3 Stunden.
  • Gezeiten: geringe Gezeiten; Tidenhub maximal ca. 0,5 m; keine nennenswerten Strömungen.
  • Einreisebestimmungen: Griechenland ist Schengen-Staat, es sind keine Personenkontrollen beim Grenzübertritt vorgesehen. Ein gültiges Reisedokument muss mitgeführt werden. Bei der Ausreise aus Griechenland dürfen keine antiken Gegenstände mitgeführt werden.
  • Besonderheiten: Für Charteryachten schreibt Griechenland neben dem Skipper auch einen Co-Skipper vor, der entsprechende Kenntnisse nachweisen kann.
Reisetag
Tag 1 Anreise Kos
Tag 2 Pserimos 9 sm
Tag 3 Kalymnos 8 sm
Tag 4 Panteli (Leros) 10 sm
Tag 5 Patmos 23 sm
Tag 6 Lipsos 10 sm
Tag 7 Kos 32 sm
Tag 8 Rückgabe
Reisetag
Tag 1 Anreise Kos
Tag 2 Pserimos - Ormos Kalymnou (Kalymnos) 16 sm
Tag 3 Xerokampos - Lakki (Leros) 22 sm
Tag 4 Lipso (Lipso) 14 sm
Tag 5 Arki - Skala Patmos (Patmos) 17 sm
Tag 6 Ormos Levitha (Levitha) 23 sm
Tag 7 Kephalos (Kos) 37 sm
Tag 8 Paloi ( Nissiros) 12 sm
Tag 9 Ormos Leivadia (Tilos) 18 sm
Tag 10 Rhodos 42 sm
Tag 11 Lindos (Rhodos) 23 sm
Tag 12 Symi (Symi) 48 sm
Tag 13 Symi
Tag 14 Kos 40 sm
Tag 15 Rückgabe
Auf klassischen Kursen: Charterpreise Ionische Inseln und Ägäis
Download
Auf klassischen Kursen: Charterpreise Ionische Inseln und Ägäis
Filesize: 756,2 KB DOC-Type: pdf
Skipperinfos: Ägäis
Download
Skipperinfos: Ägäis
Filesize: 2,1 MB DOC-Type: pdf

Revierbeschreibung Dodekanes

12 traumhafte Inseln, alle in bequemen Tagesetappen zwischen 20 und 30 sm erreichbar, zeichnen hier das Revier aus. Starten Sie Ihre Yachtcharter von Kos oder Rhodos und planen Sie Ihren Segeltörn individuell bzw. windabhängig ganz nach Ihren Vorstellungen. Langweilig wird es nie – das Revier ist so vielfältig, daß Sie viele Segelurlaube hier verbringen können, ohne jemals die gleichen Routen gefahren zu sein. Außerdem sehr angenehm: Auch im Hochsommer werden Sie für Ihre Yacht immer ein Plätzchen im Hafen oder in den weitläufigen Buchten finden. Siehe hierzu auch unserer Törnvorschläge.

Windverhältnisse Dodekanes

Im Dodekanes präsentiert sich Griechenland von der besten Seite, so daß bei Ihrer Yachtcharter keine Wünsche offen bleiben. Während im Frühjahr und Herbst bei angenehm warmen Temperaturen gemäßigte Winde der Stärke 3-4 Beaufort, zumeist aus nordwestlichen Richtungen vorherrschen, gibt der Meltemi im Hochsommer richtig Gas. Der Meltemi ist ein warmer Nordwind, der aus den sommerlichen Luftdruckunterschieden zwischen dem türkischen Festland und der Agäis entsteht. Windstärken zwischen 6 und 8 Beaufort in der Zentralägäis sind keine Seltenheit. Der Höhepunkt wird zumeist in den frühen Nachmittagsstunden erreicht. Nachts flaut der Meltemi meistens ab. Im Dodekanes ist der Meltemi oft um 1-2 Windstärken geringer als beispielsweise in den Kykladen – optimale Voraussetzungen also für einen sportlichen Segelurlaub. Unsere Empfehlung. Egal, ob Sie Ihre Yachtcharter von Kos oder Rhodos beginnen - starten Sie Ihren Segeltörn zunächst immer Richtung Norden und somit gegen die vorherrschende Windrichtung. Von Kos bietet sich eine Törnplanung nordwärts über Kalymnos, Patmos nach Marathos, um dann über Lipsi, Leros und Pserimos zurückzukehren. Ist Rhodos Ihr Ausgangshafen, so könnte die Streckenführung über Chalki, Tilos und Nisiros nach Kos führen, um dann entlang der türkischen Küste über Simi zurückzukehren.

Für wen eignet sich das Segelrevier Dodekanes?

Der Dodekanes zählt eher zu den sportlicheren, ursprünglichen Segelrevieren. Ein Bootsurlaub mit Familiencharakter ist gut machbar, sollte aber gut geplant sein. Bleiben Sie beispielsweise eher im zentraleren Bereich der Inseln und achten auf einen guten Schutz bei Meltemi-Lagen, so steht Ihrer Familien-Yachtcharter absolut nichts im Wege. Pluspunkt: Unendlicher Badespaß in traumhaften und nicht zu überfüllten Sandstrandbuchten mit Anschluss an griechische Gastfreundlichkeit. An dieser Stelle empfehlen wir für den nördlichen Teil des Dodekanes die Buchten Vlichadia an der Südseite von Kalimnos, die fjordartige Südbucht des Inselchens Levitha oder eine der traumhaften Buchten auf der unbewohnten Insel Marathos ganz im Norden des Revieres. Im südlichen Bereich des Dodekanes sei die weitläufige Südbucht der Insel Tilos genannt sowie die zahlreichen Buchten auf der Südseite von Kos, die ebenfalls keine Wünsche offen lassen. Auch auf Simi werden Sie diesbezüglich voll auf Ihre Kosten kommen.

Marinas/ Infrastruktur Dodekanes

Auf der Hauptinsel Kos finden Sie eine moderne Yachtcharter-Marina, die keine Wünsche offen lässt. Nette Bars, ein Supermarkt und gute sanitäre Anlagen sind vorhanden. Auf Rhodos gibt es ebenfalls eine Marina. Auf den anderen Inseln suchen Sie moderne Yachthäfen vergeblich. Das Bild ist bestimmt von schönen, typisch griechischen Stadthäfen und Ankerbuchten. Manchmal gibt es einen Steinpier, an dem sich die Yacht anlegen lässt. Aber das macht hier gleichzeitig auch den Reiz des Bootsurlaubs aus. Und: Die Übernachtungskosten sind angenehm niedrig. Weiterhin werden Sie auf eine große Hilfsbereitschaft bei allen An- und Ablegemannövern treffen. Frischwasser bekommen Sie außer in den Marinas auf Kos und Rhodos in den Stadthäfen von Kalimnos, Patmos, Lipsi, Nisiros, Tilos und Simi. Dort gibt es natürlich auch entsprechende Einkaufsmöglichkeiten, um die Vorräte mit frischen Lebensmitteln aufzufüllen.

Land und Leute und ihre Gastfreundschaft

Griechenland ist ein Synonym für Gastfreundschaft. Egal ob beim Bummeln durch die Gassen der kleinen Hafenorte oder beim ausgiebigen abendlichen Tavernenbesuch – man fühlt sich stets mehr als willkommen und das zu sehr zivilen Preisen. Erleben Sie unvergessliche Abende mit griechischen Köstlichkeiten und dem einen oder anderen Gläschen Ouzo oder Metaxa. In diesem Zusammenhang dürfen Sie einen Besuch des Inselchen Pserimos auf keinen Fall  auslassen. Es erwartet Sie eine Taverne direkt am tollen Sandstrand. Ein Dinner bei Kerzenschein und einem Gläschen Ouzo mit den nackten Füßen im Sand – was will man mehr…..

Natur und Umgebung

Es gibt im Mittelmeerraum wohl kein anderes Segelrevier, was noch so ursprünglich ist wie der Dodekanes. Selbst im Hochsommer spüren Sie zu jederzeit, daß Sie in Griechenland sind und die Griechen lassen Sie stets wissen, daß Sie willkommen sind.

Abgesehen von den Altstädten von Kos und Rhodos suchen Sie Touristenströme vergeblich und in den Buchten und Häfen findet sich immer ein Platz für Ihr Schiff. Durch den altgriechischen Charme und die Einsamkeit mancher Buchten fühlen Sie sich oft um ein Jahrhundert zurückversetzt. Ab und zu ist beim An- und Ablegen Ihres Charterschiffes allerdings etwas Improvisation gefragt. Wir empfehlen in jedem Fall einen Besuch der Insel Lipsi mit dem wunderschönen Städtchen. Wer es noch einsamer mag, dem sei Marathos (unbewohnt) und Levitha nahegelegt. Auch Tilos ist von einer beeindruckenden Ursprünglichkeit geprägt. Wer hoch hinaus will, sollte nach Nisiros fahren. Hier kann man einen erloschenen Vulkan besichtigen.  

Unterhaltung und Nightlife

Der Dodekanes ist kein Segelrevier, um es abends und nachts richtig krachen zu lassen. Dafür sind die Inseln schlichtweg zu dünn besiedelt und touristisch zu wenig erschlossen. Wer darauf dennoch nicht verzichten mag, dem seien die Altstädte von Kos und Rhodos nahegelegt. Das Nachtleben in Kos-Stadt findet hautsächlich auf zwei Straßen statt, Diakon und Nafklirou, dort befinden sich die meisten Bars und Diskotheken. Sommer-Action ist hier garantiert. Natürlich gibt es auch mehrere Diskotheken außerhalb von Kos-Stadt.  Für Rhodos gilt ähnliches auf der Miltiadou Straße in der Altstadt und der Orfanidou Straße in Niochori. Touristische Unterhaltung und zahlreiche Ausflugsangebote wie zum Beispiel Inselrundfahrten, Geländewagentouren und Tauchabenteur gibt es ebenso auf diesen beiden Hauptinseln. Auf Rhodos ist das Dörfchen Lindos sehenswert.

Kulinarik im Dodekanes

Volltreffer. Ausgedehnte Abende in den malerischen Tavernen lassen keine Wünsche offen. Die zumeist ausgezeichnete griechische Küche in Verbindung mit der einmaligen Gastfreundschaft zu absolut zivilen Preisen lassen Ihre Yachtcharter fast automatisch zu einem vollen Erfolg werden. Unser Tip: Die Taverne in der Vathy-Bucht von Kalymnos sowie die Strandtaverne von Pserimos. Ebenso hat das Stadthäfchen von Nisiros tolle Tavernen.

Landestypische Kultur

Wenn Sie unter landestypischer Kultur das Kennenlernen von Land und Leute sowie das typischen Bild von kargen Inseln und weissblauen Häusern verstehen, so sind Sie im Dodekanes genau richtig. Das gibt es hier satt. Tauchen Sie ein in die griechische Mentalität und den einsamen Charme dieser Region. Unsere Empfehlung: Die Hafenstädtchen von Lipsi und Simi. Das ist Griechenland zum Anfassen….. Dem entgegen gibt es antike Gebäude oder Ausgrabungsstätten eher selten – hier sind Rhodos, Kos und Patmos hervorzuheben.