Kontaktieren Sie uns! 
Büro München: +49 89 829988-0,
Büro Stuttgart: +49 711 638282
oder per Kontaktformular

Segelyacht chartern auf den Sporaden

Segelyacht chartern auf den Sporaden

Das Segelrevier der Sporaden liegt noch deutlich im Windschatten des Yachtcharter – Tourismus. Die lieblichen, bewaldeten Inseln dieses feinen Segelrevieres stehen im starken Kontrast zu den meist verkarsteten Kykladen. Der Golf von Volos sowie die vielfältigen, abgelegeneren Inseln bieten bei besten Segelbedingungen mit kurzen Strecken und friedlichen Rückzugsgebieten alles für einen abwechslungsreichen Segeltörn. Die Insel Skiathos ist das lebhafte Zentrum der Sporaden. Die Nachbarinseln sind ruhiger: Malerische Häfen mit bunt bemalten Fischerbooten, typische Tavernen und idyllische Buchten spiegeln das traditionelle Griechenlandbild wider. Nicht versäumen: die „Mamma Mia“-Kirche aus dem gleichnamigen Film auf Skopelos, die Klosterbucht auf Alonnisos und atemberaubend türkisfarbenes Wasser in den Buchten der unbewohnten Insel Panagia. Je weiter östlich Sie kommen, umso stärker werden die Winde. Anspruchsvolle Segler schätzen die herausfordernden Passagen des Reviers, aber auch Familien können hier einen perfekten Bootsurlaub erleben. Mehr Infos zum Revier.

  • Stützpunkte
  • Bewertung
  • Wind & Wetter
  • Wissenswertes
  • Törn 1 Woche
  • Törn 2 Wochen
Stützpunkte Partner
Skiathos Athenian Preisliste file_download
  Dream Yacht Charter Preisliste file_download
  Istion Yachting Preisliste file_download
  Kiriacoulis Preisliste file_download
Skopelos Sail Aegean Preisliste file_download
Volos Sail Aegean Preisliste file_download
  Pitter Yachtcharter - Multihull Yachting Preisliste file_download
 
Wind/ Anspruch 3 von 5 Charterwelt-Sterne
Familienfreundlichkeit 3 von 5 Charterwelt-Sterne
Marina/ Infrastruktur 2 von 5 Charterwelt-Sterne
Natur/ Umgebung 5 von 5 Charterwelt-Sterne
Gastfreundlichkeit 4 von 5 Charterwelt-Sterne
Unterhaltung/ Nightlife 3 von 5 Charterwelt-Sterne
Kulinarik 4 von 5 Charterwelt-Sterne
Kultur 2 von 5 Charterwelt-Sterne

Fazit: Die Sporaden sind das ideale Segelrevier für naturverbundene Segler mit solider Erfahrung.

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov
Windwahrsch. > 4 bft 23% 25% 18% 14% 9% 14% 11% 13% 11% 16% 19% 24%
Lufttemp. Ø in °C 9 12 14 20 25 29 32 31 27 23 16 11
Wassertemp. Ø in °C 12 12 13 14 18 22 24 25 23 20 16 14
Regentage im Ø 6 6 7 7 6 6 4 3 4 6 7 8

Die Sporaden liegen am Rande des vom Meltemi dominierten Bereichs der Ägäis, aber auch hier sorgt dieser Thermikwind aus Nordwest vor allem im Hochsommer noch immer für sportliches Segeln. 

  • Landessprache: Griechisch. Viele Griechen sprechen sehr gut Deutsch.
  • Währung: Euro
  • Zeitunterschied: MEZ/MESZ plus 1 Stunde. 
  • Entfernung: ca. 1.500 km; Flugzeit ca. 3 Stunden.
  • Gezeiten: geringe Gezeiten; Tidenhub maximal ca. 0,5 m; keine nennenswerten Strömungen.
  • Einreisebestimmungen: Griechenland ist Schengen-Staat, es sind keine Personenkontrollen beim Grenzübertritt vorgesehen. Ein gültiges Reisedokument muss mitgeführt werden. Bei der Ausreise aus Griechenland dürfen keine antiken Gegenstände mitgeführt werden.
  • Besonderheiten: Für Charteryachten schreibt Griechenland neben dem Skipper auch einen Co-Skipper vor, der entsprechende Kenntnisse nachweisen kann.
Reisetag
Tag 1 Anreise Skiathos
Tag 2 Steni Vala (Alonissos) 25 sm
Tag 3 Planitis (Pelagos) 15 sm
Tag 4 Linaria (Skyros) 37 sm
Tag 5 Panormos (Skopelos) 41 sm
Tag 6 Orei (Euböa) 30 sm
Tag 7 Skiathos 22 sm
Tag 8 Rückgabe
Reisetag
Tag 1 Anreise Skiathos
Tag 2 Orei (Euböa) 22 sm
Tag 3 Trikeri 15 sm
Tag 4 Koukounaries (Skiathos) 12 sm
Tag 5 Panormos (Skopelos) 15 sm
Tag 6 Skopelos
Tag 7 Steni Vala (Alonissos) 20 sm
Tag 8 Planitis 18 sm
Tag 9 Linaria (Skiros) 35 sm
Tag 10 Skiros
Tag 11 Panormos (Skopelos) 35 sm
Tag 12 Glossa (Skopelos) 12 sm
Tag 13 Skiathos 10 sm
Tag 14 Tsougria - Skiathos 10 sm
Tag 15 Rückgabe
Auf klassischen Kursen: Charterpreise Ionische Inseln und Ägäis
Download
Auf klassischen Kursen: Charterpreise Ionische Inseln und Ägäis
Filesize: 756,2 KB DOC-Type: pdf
Skipperinfos: Ägäis
Download
Skipperinfos: Ägäis
Filesize: 2,1 MB DOC-Type: pdf

Revierbeschreibung Sporaden

Die abseits von den touristischen Hauptzielen Griechenlands gelegenen Sporaden bieten ein Segelrevier der Extraklasse. Man findet hier eine perfekte Symbiose aus sportlichem, aber nicht zu anspruchsvollem Segeln, wunderschöne, nicht allzu weit voneinander entfernt liegenden Inseln sowie alles, was Griechenland kulturell und kulinarisch ausmacht. Die Auswahl an schönen Ankerbuchten ist groß. Wer möchte, kann längere Segelpassagen, zum Beispiel eine Überfahrt nach Skiros oder auf die Südspitze von Chalkidiki, einstreuen. Einen einwöchigen Bootsurlaub startet man am besten von der Hauptinsel Skiathos aus mit einem Törnverlauf in nordöstliche Richtung zu den äußeren Inseln Skopelos, Alonisos und Panagia. Gute zu wissen: Die Vercharterer sind hinsichtlich des Charterbeginns oft flexibel - je nach Flugplan; so könnten Sie bspw. auch von Dienstag auf Dienstag in See stechen. Haben Sie zwei Wochen oder länger Zeit, so kann man durchaus auch von Volos auf dem Festland ablegen und nach einer Erkundung der Bucht von Volos in die Sporaden vorstoßen. Skiathos und Volos lassen sich per Charterflug direkt erreichen. Einen Flug nach und von Skiathos werden Sie aufgrund der spektakulären Bauweise des kleinen Inselflughafen so schnell nicht vergessen. Während die Hauptinsel Skiathos bunt und quirlig wirkt, ohne dabei jedoch Ihren provinziellen griechischen Charme zu verlieren, werden die Inseln umso ursprünglicher, je weiter Sie während Ihrer Yachtcharter nach Osten kommen. Panagia schließlich ist unbewohnt und ein Naturparadies. Wie in den meisten griechischen Segelrevieren ist auch auf den Sporaden Überfüllung ein Fremdwort. Da der Wind in der Regel gemäßigt ist, können Sie täglich entscheiden, wohin der Weg gehen soll. Eine langfristige Planung Ihres Chartertörns ist zumeist nicht erforderlich. Sie können Ihren Segelurlaub also ganz entspannt genießen. Die aus unserer Sicht schönsten Inseln sind Skopelos und Panagia. Auch für ruhige Familientörns mit Schwerpunkt auf Sommerbadespaß kombiniert mit gemütlichen Tagesetappen ist dieses Revier aufgrund der kurzen Distanzen perfekt geeignet. Einige Anregungen finden Sie in unseren obigen Törnvorschlägen.

Windverhältnisse Sporaden

Der vorherrschende Wind ist im Segelrevier der Sporaden insbesondere in den Sommermonaten der aus nördlichen Richtungen wehende Meltemi, der allerdings in dieser Region um 1-2 Beaufort schwächer ist als in der zentralen Ägäis nahe den Kykladen. Der Meltemi entsteht aus Luftdruckunterschieden zwischen dem türkischen Festland und der Ägäis. Pluspunkt: Auf den Meltemi ist Verlass, so dass Flautentage während Ihrer Yachtcharter eher die Ausnahme bilden sollten. Der Meltemi ist tagsüber am stärksten und schwächt sich nachts in der Regel deutlich ab. Die Windbedingungen auf den Sporaden lassen einen idealen Segelurlaub in der Regel jederzeit zu. Eine windorientierte Törnplanung ist nur selten dringend erforderlich. Das Revier ist somit gleichsam für sportliche Segler als auch für Familien gut geeignet.

Für wen eignet sich das Segelrevier der Sporaden?

Wenn Sie einen Familientörn planen und keine kompletten Neulinge sind, so wird eine Yachtcharter auf den Sporaden sicher ein Volltreffer. Hier gibt es eine ideale Liason aus überschaubaren Entfernungen, gemäßigten Winden, wunderschönen Ankerbuchten und griechischer Gastfreundlichkeit, so daß sich die Urlaubsentspannung beinahe automatisch einstellt.  Lassen Sie sich treiben zwischen Sommerbadespaß und Tavernenabenden. Oder besuchen Sie die schönen Hauptorte von Skiathos und Skopelos. Sie werden sich und Ihre Familie immer gut aufgehoben fühlen. Auszugsweise seien für Ihren Bootsurlaub folgende Buchten empfohlen: Mandraki Beach auf Skiathos, Limanaki Bucht auf der Westseite von Skopelos, Limnonari Bucht auf der Südseite von Skopelos, Milia und Tortzi Beach auf Alonnisos  oder eine der zahlreichen Buchten auf den unbewohnten Inseln Peristera und vor allem Panagia.

Marinas/ Infrastruktur Sporaden

Wie für Griechenland typisch gibt es moderne Marinas nur jeweils in der Nähe der beiden Flughäfen Volos und Skiathos, wobei das für die Marina von Skiathos auch schon nur mit Einschränkungen gilt. Während die Marina in Volos alles zu bieten hat, was zu einer modernen Marina gehört, wirkt die Charterbasis auf Skiathos doch eher improvisiert. Dennoch kann man sich hier genau wie in Volos gut versorgen und der Flughafen ist beinahe fußläufig zu erreichen. Supermarkt, Frischwasser, Bars, Restaurants – das alles ist vorhanden. Weitere, moderne Marinas sind im Revier nicht vorhanden. Stattdessen findet sich auf nahezu jeder Insel mindestens ein Hafenstädtchen mit Steinpier (Buganker mit Heckleine), die zumeist auch nicht überlaufen sind.  Die Übernachtungskosten sind wie überall in Griechenland angenehm niedrig. Weiterhin werden Sie auf eine große Hilfsbereitschaft bei allen An- und Ablegemannövern treffen. Frischwasser bekommen Sie außer in den Marinas in den meisten Stadthäfen auch per Schlauch oder Tankwagen, zum Beispiel im Hauptort von Skopelos und in Patitiri auf Alonnisos. Einkaufsmöglichkeiten gibt es ebenfalls auf fast jeder Insel.

Land und Leute und ihre Gastfreundschaft

Griechenland ist ein Synonym für Gastfreundschaft. Egal ob beim Bummeln durch die Gassen der kleinen Hafenorte oder beim ausgiebigen abendlichen Tavernenbesuch – man fühlt sich stets mehr als willkommen und das zu sehr zivilen Preisen. Erleben Sie unvergessliche Abende mit griechischen Köstlichkeiten und dem einen oder anderen Gläschen Ouzo oder Metaxa. In diesem Zusammenhang dürfen Sie einen Besuch des Hafenörtchens Steni Vala auf Alonnisos nicht auslassen. Ein toller Abend ist garantiert! Ebenfalls empfehlenswert in diesem Zusammenhang ist die Agnontas Bucht im Süden von Skopelos mit ihren tollen Tavernen direkt am Strand.

Natur und Umgebung

Grüne Inseln, touristisch eher beschaulich – das charakterisiert die Yachtcharter auf den Sporaden. Dementsprechend treffen Sie auf eine herrliche Ursprünglichkeit. Hochsommerlich gut besucht ist allenfalls das bunte Hafenstädtchen von Skiathos. Dazu gesellt sich die typisch griechische Architektur in weiß und blau. In den Buchten und Häfen findet sich immer ein Platz für Ihr Charterschiff. Durch den griechischen Charme und die Einsamkeit mancher Buchten lässt sich fast automatisch ein hohes Maß an Entspannung erreichen. Ab und zu ist beim An- und Ablegen Ihres Charterschiffes allerdings etwas Improvisation gefragt.

Wir empfehlen in jedem Fall einen Besuch der Inseln Skopelos und Panagia. Ebenfalls darf auf dem Törnplan natürlich nicht ein Besuch der berühmten Kapelle aus dem Film „Mamma Mia“ auf Skopelos fehlen.     

Unterhaltung und Nightlife

Der östliche Teil der Sporaden ist eher ruhig und nichts für ausgiebige Parties oder Diskothekenbesuche. Dafür sind die Inseln schlichtweg zu dünn besiedelt und touristisch zu wenig erschlossen. Genau das macht ja hier auch den Reiz aus. Dennoch lassen sich in einigen Örtchen, insbesondere in Hafennähe immer wieder sehr schöne und lustige Bars finden, welche bis spät in die Nacht geöffnet sind und den Abend sehr charmant abrunden. Hier sei in erster Linie der Hauptort von Skopelos genannt.

Lediglich Skiathos im westlichen Teil der Sporaden hat sich in den letzten Jahren insbesondere mit seiner „Hafenmeile“ zu einem kleinen „St. Tropez“ der Region gemausert. Hier reihen sich einige nette Kneipen, Bars und Diskotheken aneinander, so dass Nachtschwärmer voll auf Ihre Kosten kommen.  

Kulinarik auf den Sporaden

Einfach Spitze! Wie auch in den anderen griechischen Revieren werden Sie von den Tavernen und der griechischen Gastlichkeit begeistert sein. Ausgedehnte Abende in den malerischen Tavernen gehören fest zu jeder Yachtcharter. Angenehm sind auch die zivilen Preise.

Unser Tipp für die Sporaden: Das Hafenörtchen Steni Vala auf Alonnisos. Darüber hinaus sind die Tavernen in der Agnontas Bucht im Süden von Skopelos unbedingt einen Besuch wert. Ein weiteres Highlight: Die Mylos Taverne auf Skiathos auf halbem Weg zwischen Hafen und Flughafen. Sitzen Sie gemütlich beim Dinner direkt am Wasser, während 100 Meter über Ihnen ein Airbus zur Landung ansetzt - überhaupt nicht ungemütlich und absolut unvergesslich.

Landestypische Kultur

Die Sporaden begeistern durch unheimlich gastfreundliche und nette Menschen sowie durch typisch griechische Architektur. Tauchen Sie ein in die griechische Gastfreundschaft und den natürlichen Charme dieser Region. Unser Tipp: Das Hafenstädtchen Skiathos. Nennenswerte antike Gebäude und Ausgrabungen finden sich dagegen auf den Sporaden nicht.