Kontaktieren Sie uns! 
Büro München: +49 89 829988-0,
Büro Stuttgart: +49 711 638282
oder per Kontaktformular

Segelyacht chartern in Italien und Malta

Segelyacht chartern in Italien und Malta

Wer in und um Italien segeln möchte, hat die Qual der Wahl. Unterschiedlicher könnten die Segelreviere nicht sein. Umrahmt von Ligurischem Meer und Tyrrhenischem Meer im Westen, dem Ionischen Meer im Südosten und der Adria im Osten bietet es Zugang zu idealen Segelbedingungen für jeden Anspruch, Erfahrung und Geldbeutel. Für alle Wind-, Segel- und Reviervorlieben findet sich garantiert ein italienischer Ausgangshafen für Ihre Yachtcharter. Ganz gleich, ob die großen Inseln Sardinien und Sizilien angesteuert werden sollen, oder die kleinen Eilande Elba, Ischia, Procida und Capri: Malerische Landschaften, historische Stätten, herrliche Kultur und Dolce Vita sind während Ihres Bootsurlaubs allerorts geboten. Seglerisch wartet Italien mit leichten bis mittelschweren Revieren auf, die gelegentlich durch Mistral oder Schirokko herausfordernder werden. Hauptreisezeit ist April bis Oktober. Je weiter südlich, umso wahrscheinlicher ist schönes Wetter bis in den Spätherbst hinein. Malta - äußerst südlich zwischen Sizilien und Nordafrika gelegen - ist sogar ein Ganzjahresrevier für die Yachtcharter.

Lesen Sie auch unseren NEWS-Beitrag zu einem Segeltörn zu den Liparischen Inseln.

Italien lässt sich von Nord nach Süd in fünf prominente Regionen einteilen. In unseren Revierbeschreibungen erfahren Sie alle Details zu den Charter-Stützpunkten und den Segeldestinationen von Liguren, Toskana & Elba sowie Mittel- und Süditalien, Sardinien, Sizilien und Malta.

Mare nostrum. Charterpreise Italien und Malta
Download
Mare nostrum. Charterpreise Italien und Malta
Filesize: 741,1 KB DOC-Type: pdf
Skipperinfos: Italien
Download
Skipperinfos: Italien
Filesize: 1,2 MB DOC-Type: pdf