Kontaktieren Sie uns! 
Büro München: +49 89 829988-0,
Büro Stuttgart: +49 711 638282
oder per Kontaktformular

Segelyacht chartern in Französisch Polynesien

Segelyacht chartern in Französisch Polynesien

Die Gesellschaftsinseln in Französisch Polynesien sind eine Welt für sich: geschützt durch ein Außenriff aus bunten Korallen, liegen die grünen Inseln inmitten von seichten Lagunen mit türkisem, kristallklarem Wasser. Sie werden unterteilt in die Iles du Vent, zu denen Tahiti, Moorea und einige kleinere Inseln gehören. Die „Perle des Pazifik“ - Bora Bora – gehört mit Raiatea und Huahine zu den Iles sous le Vent. Schon der herzliche Empfang mit einer Girlande aus betörend-duftenden Tiare-Blumen ist einzigartig und gibt einen Vorgeschmack auf den Zauber der Südsee, dem sich niemand entziehen kann und dem Paul Gauguin mit viel Liebe zu Land und Leuten auf seinen berühmten Gemälden Ausdruck verliehen hat. Die Hektik unserer Tage hat diese Inseln noch immer nicht erreicht. Die heitere, unbeschwerte Lebensart und die herzliche Gastfreundschaft gehören zu den schönsten Eindrücken, die man mitbringen kann von diesen Inseln, die mit ihrer üppigen Vegetation einem blühenden Garten gleichen.

  • Stützpunkte
  • Wissenswertes
  • Wind & Wetter
  • Törn 2 Wochen
Stützpunkte Partner
Raiatea Dream Yacht Charter Preisliste file_download
  Sunsail Preisliste file_download
  Tahiti Yacht Charter Preisliste file_download
  • Geschichte: um 200 v.Chr. von Tonga und Samoa aus besiedelt, 1521 kam Magellan zu den Tuamotus. 1767 erreichte der Engländer Wallis, 1768 der Franzose Bougainville, 1769 James Cook Tahiti. 1786 nahm Bougainville Tahiti für Frankreich  in Besitz und begründete damit Französisch Polynesien. Weitere berühmte Besucher waren William Bligh (Bounty, 1788), Charles Darwin (Beagle, 1836), Herman Melville (1842) und Paul Gauguin (1891).
  • Landessprache: Französisch.
  • Währung: CFP-Franc (XFP); 1 Euro = 120 XFP (von Frankreich festgelegter Kurs).
  • Zeitunterschied: Tahiti Time (TAHT) = MEZ minus 11 Stunden/MESZ minus 12 Stunden. Es erfolgt keine Sommerzeit-Umstellung.
  • Entfernung: ca. 16.000 km; Flugzeit mit Umsteigen ca. 25 Stunden.
  • Gezeiten: keine nennenswerten Gezeiten.
  • Einreisebestimmungen: Reisepass. Die französischen Überseegebiete gehören nicht zum Schengen-Raum. Französisch Polynesien ist nicht Teil der Europäischen Union.
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov
Windwahrsch. > 4 bft 25% 25% 18% 17% 17% 19% 16% 23% 22% 24% 26% 29%
Lufttemp. Ø in °C 31 31 31 31 31 30 30 29 29 30 30 30
Wassertemp. Ø in °C 28 29 29 28 28 28 27 27 26 26 27 28
Regentage im Ø 8 11 10 7 10 7 3 3 5 8 9 11

Die geringeren Niederschläge im Tropenparadies machen Mai bis September zur bevorzugten Jahreszeit, doch dank der konstanten Temperaturen und lieblichen Winde ist die Südsee ganzjährig ein Traumziel.

Reisetag
Tag 1 Anreise Raiatea
Tag 2 Tahaa 10 sm
Tag 3 Huahine 25 sm
Tag 4 Huahine
Tag 5 Faaroa Bay (Raiatea)
Tag 6 Marae Taputapuatea - NaoNao Motu
Tag 7 Motu Topua (Bora Bora)
Tag 8 Lagoonarium (Bora Bora)
Tag 9 Bloody Mary Resort (Bora Bora)
Tag 10 Tupai - Bora Bora
Tag 11 Maupiti
Tag 12 Maupiti
Tag 13 Hurepiti (Tahaa)
Tag 14 Motu Tautau - Raiatea
Tag 15 Rückgabe
Im Kielwasser von James Cook. Charterpreise Australien und Südsee
Download
Im Kielwasser von James Cook. Charterpreise Australien und Südsee
Filesize: 681,0 KB DOC-Type: pdf